.
 
 

 

    

 

 

Autumnus Verlag Datenschutzerklärung Impressum Bestellen Programm Diverses Startseite
 
 

 

 

Kinder- und Jugendbücher

 

 

Belletristik

 

 

Sachbücher und Ratgeber

 

 

Hefte und Reihen
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Neu

 

Belletristik

Mesut Bayraktar

»Wunsch der Verwüstlichen«

 

Nach Jahren sieht Karl seinen Bruder Can wieder, bei der Bestattung der Mutter. Sie wechseln kein Wort miteinander. Kurz danach erhält Karl ein geheimes Testament. Das überrascht ihn, hatte doch seine Mutter keinen Besitz. Ihr letzter Wunsch: Ihre Söhne sollen eine gemeinsame Reise unternehmen. Nach langem Hadern fällt der Entschluss – und die beiden ungleichen Brüder brechen nach Italien auf. Sie ahnen, dass verwirrende Erinnerungen sie einholen werden. Doch dann treffen sie auf Nastasja, eine Schauspielerin aus Odessa, die vor dem Bürgerkrieg geflohen ist. Ihre Gegenwart verändert alles

mehr...

Belletristik

Steffen Wunder

»Angst mit Ananas«

 

Teils realistisch, teils surreal kreist der Roman um die Th emen Angst und Liebe. Was ursprünglich als moderne Version von Guy de Maupassants Novelle „Der Horla“ geplant war, wurde bald zu einer eigenständigen Geschichte, besonders durch die Erweiterung um die Figur der Maria, die die Spannung zwischen Leben und Tod, Heiligem und Sexuellem verkörpert. Daher steht diese nahezu feenhafte Wunschperson als Hebamme mit dem Kreislauf und der Symbiose der Natur in Verbindung. Die Geschichte bietet keine Lösung an, Angst loszuwerden, sondern reflektiert darüber und bringt dieses ursprüngliche Gefühl näher. Dazu ist es nicht nur nötig, in die Kindheit des Protagonisten, sondern auch in die Anfänge der Menschheit zurückzukehren. Angst kann nicht rational erklärt werden und darf nicht rein negativ, sondern muss als wichtiger Begleiter des Menschen betrachtet werden. Das Buch entstand von 2014 bis 2020, bis die passende literarische Form mit Schwerpunkt in einem langen, aufarbeitenden Dialog, durch Nachträge und Tagebuchnotizen ergänzt, gefunden wurde.

mehr...

Belletristik

Matthias Vesco

»Feng-Shui: Impossible«

 

Barbara verkauft im Duty-free-Shop die neueste Mode. Ein sicherer Job, eine günstige Mietwohnung und Freunde. Im Alter von sechsundzwanzig Jahren gibt es Grund genug, das Leben zu genießen, nur ist da immer wieder dieses Gefühl, mit sich selbst nicht im Reinen zu sein. Eines Abends wird sie beim Fernsehen auf Feng-Shui aufmerksam, lässt sich begeistern und erkennt darin ein Heilmittel für die Seele.

So weit, so gut, nur hat Barbara vergessen, die Packungsbeilage zu lesen. Denn bald schon zeigt die Arznei unter bestimmten Bedingungen unerwünschte Nebenwirkungen.

mehr...

Belletristik

Thomas Liefhold

»Gärten in der Wildnis«

 

Sommer 2029. Jakob Bardon, Texter in einer Agentur für fiktive Liebesbeziehungen, wartet ab. Er wartet auf den ersten eigenen Roman, auf das Ende seines monotonen Alltags, die Ankunft des Lebens. Als er zufällig auf den Schreibkurs eines vergessenen Schriftstellers stößt, setzt er alles auf eine Karte und schließt sich einer Gruppe schreibender Außenseiter an. Man plant ein Magazin, die Jagd nach verlorenen Büchern, ein ganzes Festival sogar. Doch diese Planungen stehen vor düsterer Kulisse: der Terror kehrt zurück in die von patriotischen Bürgerwehren durchkämmte Stadt, eine Hitzewelle verwandelt die Straßen in glutheiße Wüsten, die Außenbezirke verschwinden hinter Feuer und Rauch. Als die kryptischen Botschaften einer Untergrundorganisation auftauchen, verliert sich Jakob mehr und mehr im Dickicht der Stadt und sucht, mit Hilfe seiner Freunde und einer neuen Liebe, nach einem Ausweg aus der allgegenwärtigen Misere. Ein pulsierender Roman über die Frage nach den Mechanismen des Kulturbetriebs in einer repressiven Gesellschaft, die Zerreißprobe eines Dichters zwischen Akzeptanz und Aufbruch, zwischen Existenzsicherung und Revolte.

mehr...

Laura Hari

»Finja Fenchel Titanwurz

Die Reise auf dem Wolkenpferd«

 

»Hallo! Ich heiße Finja und ich möchte dir eine so märchenhafte Geschichte erzählen, dass du sie mir kaum glauben wirst!« Und so geht es hinein in das spannende Abenteuer von Finja Fenchel Titanwurz, die sich allerdings viel lieber Wanda Lianda aus Makkaronien nennt. Auf Pilvi, dem Wolkenpferd, macht sie sich auf die Suche nach ihren Eltern – die kennt sie nämlich gar nicht. Pilvi und Finja werden dicke Freunde. Auf ihrer gemeinsamen Himmelsreise treffen sie auf die Mondgesicht-Überkopf-Wolkenwesen, auf den Kleinen Prinzen und viele andere fantastische Gestalten! Kann Finja das Rätsel um ihre Herkunft lösen?

mehr...

Helmut Glatz

»Herr Grieskötz und Herr Wunderlich

und andere Geschichten aus der verkehrten Welt«

 

Was machen Herr Grieskötz und Herr Wunderlich, die in Wirklichkeit -aber was ist schon wirklich in den seltsamen Kurzgeschichten, die Helmut Glatz aus seinem Geschichtentopf hervorzaubert? Da verspeist der in einen Frosch verwandelte Magister Sieverkrüpp eine philosophierende Fliege, springt der dimensionslose Onkel mit dem Fallschirm über einem Gedicht von Ulla Hahn ab und liefern sich die Bücherwürmer auf der Leopoldstraße eine Schlägerei mit den proletarischen Tischbeinen. Oder so ähnlich. Geschichten ohne Netz und doppelten Boden, fernab aller Naturgesetze in den magischen Sphären der Zeit- und Ortlosigkeit. – Ein skurriles Feuerwerk, bebildert mit kongenialen Zeichnungen des Autors.

mehr...

Nachruf

 

Komboloi

»Gedichte«

 

Wie die Perlen beim Komboloi, dem griechischen Glasperlenspiel, so sind hier 9 mal 9 Gedichte in bunter Folge aneinandergereiht.

Gedichte, heiter und ernst, lässig und nachdenklich, manchmal lakonisch, stachlig und widerständig. Gedichte, die einladen zu einer abwechslungsreichen, nicht ganz stolperfreien lyrischen Wanderung.

mehr...

Belletristik

Lesealter: 13 bis 19

Luca Briewe

»Das Jahr der Nichtschwimmer«

 

Die Zukunft von Dora und ihren Freunden liegt klar vor ihnen. Doch nicht nur das stressige Abi, sondern auch die Aufnahme des Geflüchteten Jamal in die Familie und die Beziehungen in der Clique bringen fest geschmiedete Pläne ins Wanken. Schließlich muss jeder erste eigene Schritte gehen.

mehr...

Belletristik

Thomas von Kienperg

»Catherine oder: Die wilden Jahre von damals«

 

Wer hätte noch nie von ihnen gehört – jenen nostalgischen Tagen von „Love & Peace“, die eine ganze Generation in Aufbruchstimmung und helle Begeisterung versetzten? Im Mittelpunkt der vorliegenden Erzählung stehen die beiden Blumenkinder Catherine und Franz, die es inmitten einer konservativen Welt voller Vorurteile und gesellschaftlicher Zwänge wagen, für ihre Träume und Sehnsüchte zu kämpfen...., Catherine …“ ist eine Hippie- Saga mit ganz großen Gefühlen und eine Liebeserklärung an „die wilden Jahre von damals!“

mehr...

Deutsche Belletristik

Reihe Anti-Helden der Gegenwart

Ingo Platz

»Kropperbusch«

 

„Was macht unsere Geschichte aus uns, und kann die Zukunft überhaupt etwas anderes sein als eine Fortsetzung unserer Vergangenheit?“ Christoph lebt in Hamburg, ist Single und Student im 26. Semester. Attraktiv und intelligent hat er die besten Voraussetzungen, um glücklich zu sein. Doch er kommt nicht voran. Vielmehr hängt er seinen Gedanken nach und sucht nach Antworten auf die Fragen des Lebens. Da erreicht ihn eine Nachricht seiner Großmutter, die ihn seine erstarrte Position durchleuchten lässt ...

mehr...

Belletristik

Amri Chouba

»Im Takt einer Beutelratte und anderer Terroristen«

 

„Woher du kommst, interessiert nicht, viel wichtiger ist die Frage, wohin du gehst“, brummte Kapitän Lesd. „Wie ... wie meinen Sie das?“, fragte Martin völlig verwirrt. „Na ja, ganz einfach, alles, was du bis jetzt gelernt hast, steht vor mir. Das bist du. Aber was du noch lernen wirst, was du werden wirst, das entscheidet sich mit dem Weg, den du wählst.“ Dieser Roman ist eine atemberaubende und verwirrende Reise, die ein ahnungssowie mittelloses Gnu über mehrere Landesgrenzen und Kontinente führt und die es immer wieder auf mysteriöse Charaktere stoßen lässt. Bis es letztendlich nur noch diese eine, diese alles entscheidende Frage zu klären gilt: „Wer bin ich?“

mehr...

 

Video - Lesung und Interview: Im Takt der Beutelratte

 

Kinder und Kirche

Heinrich Peuckmann

»Viel los in der Kirche«

Sophie geht manchmal an einer Kirche vorbei. Schön sieht die aus, findet Sophie. Allein die bunten Fenster! Als Arne sich traut, mit ihr reinzugehen, und vorn aus Spaß eine Predigt hält, lernen sie den Pfarrer kennen. Ist der nett! Und was sie alles erleben: Einen Tiergottesdienst, ein abenteuerliches Gemeindefest! In seiner Erzählung gelingt es dem preisgekrönten Autor in gewohnt eindrücklicher Sprache, Kindern Kirche zu erklären – und warum es sich lohnt dabeizusein und mitzumachen!

 

mehr...

Elena Pfaff

»Von der Giraffe die (k)ein Nilpferd sein wollte«

 

Giraffael ist unzufrieden mit seinem langweiligen Leben. Wem genügt es schon, täglich nur Blätter zu fressen und über die Steppe zu traben? Wäre er ein Nilpferd, dann wäre alles ganz anders - und er könnte endlich Abenteuer erleben. Als er aber Teil der Nilpferdherde wird, erkennt er: Es ist überhaupt nicht so toll, wie er dachte. Ein Glück nur, dass er die Erdmännchen trifft... Das Buch ist für alle Kinder da, die unzufrieden sind - mit ihrem Aussehen, mit dem Alltag, mit allem. Warum haben es die anderen besser? Giraffael entflieht seiner Langeweile und nimmt uns mit auf eine Reise zu einem vermeintlich besseren Leben. Nach einer großen Enttäuschung findet er aber nicht nur neue Freunde, sondern auch das Glück, er selbst zu sein.

mehr...

Lesealter: 5 bis 8

Frank Albers

»Kapitän McKalli und die Insel der Räuber«

 

Kapitän McKalli und seine Mannschaft in geheimer Mission! Unerkannt wollen sie ein erbeutetes Schiff auf einer fremden Pirateninsel verkaufen. Doch läuft bei diesem Plan alles glatt? Welche Abenteuer erwarten die Männer so fern von ihrem Heimathafen?

 

 

mehr...

Sachbuch

Christina Lang

»Von Prometheus und Plejaden

Sternbilder der Antike«

 

Die vorliegenden Erzählungen entführen die Leser auf eine Reise in den Sternenhimmel: Sie setzt mit der Ziege aus dem Sternbild des Fuhrmanns ein, dem Sinnbild des Schöpfungsbeginns und einer gerechten Weltordnung. Anschließend geht es entlang der Bahn der Sonne, so wie sie in der Antike gesehen wurde, durch die zwölf Tierkreiszeichen: Angefangen mit dem Steinbock, bei dem sich die Sonne nach dem Winter wieder langsam erhebt, bis hin zum Schützen, bei dem sie ihren Tiefststand erreicht. Rund um jedes Tierkreiszeichen folgt eine anschauliche Schilderung der benachbarten Sternbilder, über die die Griechen und Römer besonders schöne Geschichten zu erzählen wussten.

mehr...

Agnes Domke

»Twist«

 

Philomena, Berlinerin, kreativ und eigensinnig, ist mit ihrer mythologischen Spreefahrt -wie mit so vielen anderen ihrer Kunstprojekte - wieder einmal grandios gescheitert. Da kreuzt der erfolgsverwöhnte Großkünstler Rentz ihren Weg. Aber leider ist er mit einer höchst einflussreichen Künstlerfamilie verheiratet und interessiert sich für Philomena nur, um ihr ein paar Ideen zu klauen. Sie heilt sich von dieser Liebe, indem sie aus ihrem Künstlerleben einfach verschwindet und in einer heruntergekommenen evangelischen Kirchengemeinde unterkriecht. Dort versteht sie es, einer Reihe sehr potenter Frauen und einem depressiven Pfarrer den richtigen Twist zu versetzen, so dass große Dinge ins Rollen kommen.

mehr...

 

Blick ins Buch

education

Julia Jellusova

»Entdecke die Sprache der Zellen«

 

Ganz viele verschiedene Zellen gibt es im Körper. Sie sehen unterschiedlich aus, und jede hat eine eigene Aufgabe. Und sie sprechen sich untereinander ab, wer was zu tun hat. Sie kümmern sich darum, dass unser Herz schlägt und dass wir sehen und hören können. Wie machen sie das? Und wie kann man die Sprache der Zellen verstehen? Das alles und noch viel mehr erfährst du hier auf einer spannenden Reise zu den Zellen

mehr...

Oliver Bruskolini

»James Cratchford

Durch die Wildnis«

 

James Cratchford, Michael Twitch und Thomas Cable sind drei Häftlinge,die in Aussicht auf Strafminderung in Diensten der Canadian Pacific Railway Company zu einer Expedition in den Banff aufbrechen. Sie sollen die Strecke der geplanten Eisenbahnlinie abschreiten, um die Bäume zu markieren, die dafür gefällt werden müssen. Nach der Begegnung mit einem Grizzly geraten die Häftlinge in die Gefangenschaft eines Schwarzfuß-Stamms, in den sie sich nach und nach eingliedern... 

mehr...

Sachbuch

Christina Lang

»Von Gorgonen und Kentauren

Monster und Mischwesen der Antike«

 

Weder Mensch noch Tier - gruselige Gestalten aus der griechischen Mythologie halten uns bis heute in Atem. Dabei sind es nicht nur die boshaften, sondern auch die gütigen Wesen, bei denen man seinen ganzen Mut beweisen muss. Ängste zu überwinden, über sich selbst hinauszuwachsen und für die Bewahrung einer gerechten Ordnung zu kämpfen: Dadurch erst erlangen die Helden wahre Größe.

Mit Originalquellen

mehr...

Hermann Henn

»Fädenzieher«

 

Tauchen Sie ein in die geheimnisvolle Welt der "Schlaraffen", den mehr als 160 Jahre alten Männerbund zur Förderung von Kunst, Humor und Freundschaft. Angelehnt an die Regeln des Rittertums spielt man dort weltweit ein Spiel.
Bei der Gründungsfeier des neuen schlaraffischen Reyches derer zu "Stoyfenberch" im mittelhessischen Staufenberg, findet Ritter Baba, ein Wiener Schlaraffe, einen grausamen Tod. Während dieser Feierlichkeiten wird auch die Marionette Luise Ludmilla, genannt LuLu, die neue Symbolfigur der Schlaraffen, gestohlen.
Die Gießener Kriminalrätin Silke Haus und Rüdiger Bunsenberg, Oberstleutnant a.D., Angehöriger des Freiwilligen Polizeidienstes und als Alfalfa zu Gut-Tut Ritter bei den Gießener Schlaraffen "Zu den Gyssen", ermitteln.

mehr...

reihe education - Lernbuch Kunst
Anja Mohr et alteri (Hg.)
»Kunstpause 2«

 

Edition Kunstpraxis 2.

Für Jugendliche von 11-16 Jahren.

Pause - einmal anders. Kunstpause. Die Kunst, bestimmte Wirkungen zu erzielen, kann man lernen. Wie das geht, zeigt dieses Buch. In 14 Beispielen werden spannende Themen, interessante künstlerische und mediale Techniken anschaulich vorgestellt. Die Beiträge von erfahrenen Kunstpädagoginnen und -pädagogen der Ludwig-Maximilians-Universität München machen es leicht, eigene Bildideen zu finden und umzusetzen.

mehr...

Jakob Leiner

»Die Rhythmen der Unfähigkeit«

 

»Das schillernde Café lachte johlend auf, ein flüsternder Lufthauch fuhr in die samtroten Markisen über dem Gehsteig und ließ sie flattern, als bewegten sich die Nüstern eines großen Tieres. Um einer akuten Enttäuschung aus dem Weg zu gehen, resignierte der Wassermann erst und versuchte sich dann erneut an der Tür.«
Eine poetische Erzählung über (geistige) Heimat und sich schließende Kreise.

 

mehr...

Yves Rechsteiner

»Die Weite des Augenblicks«

Bisher ist es eine wilde und tolle Party gewesen. Die Musik ist von einer anderen Welt, die Drogen sind heftig gewesen; Jesse hat alles um sich herum und jeden in seiner Nähe gespürt und in sich aufgenommen. Wir sind alle eins! Die Nacht - ein irrer Ritt . Möglichkeiten - ohne Ende. Ein Puls – angepasst an die Beats. Eine neue starke Stimme aus der Schweiz meldet sich mit diesem Roman zu Wort. Ein hartes und direktes Aufschlagen auf dem Boden unserer Realitäten, unfassbar laut.

 

mehr...

Lyrik

Jakob Leiner

»Nachlauf ist ein Kinderspiel«

 

 

»Straßenränder machen ernst

und rüsten ihre Schmalspur

auf, das sieht ein Pflasterstein

und stellt die Nackenhaare.«

 

 

mehr...

Helmut Glatz

»Reise ins Land Verkehrtherum«

 

Erkennt man Narren daran, dass sie ihre Gedanken im Wald vergessen haben? Verkehrtherumianer wissen Antworten! Wenn aus Helmut Glatz‘ unerschöflichem Geschichtentopf ein Cello herauskleckert oder der schiefägige Wirt Dünbier Vergleichende Sprachwissenschaft auf 400-Euro-Bafif studiert, dann kann selbst der Lüenhausener Hausverrük- Riese Herrn Dasitz-Käebrotesser seine hart erkämpften Flohzänchen nicht ausschlagen.

Ein skurriles Feuerwerk!

mehr...

Jan Fischer

»Leere Zeiten«

 

„Ich weiß nicht, ob es tatsächlich so passiert ist, ich vermute, es war ganz anders.“ Zwei Freunde, ein Haus, eine niemals endende Party - und Geschichten zwischen Wahrheit und Lüge. „Leere Zeiten“ ist eine Bestandsaufnahme eines Lebens wie ein Wachtraum, in dem sich Echtes und Erfundenes untrennbar vermischt..

 

 

 

mehr...

Cyriel Buysse

»Das Kuckuckskind«

 

Cloet kehrt nach einer Haftstrafe in sein Dorf zurück und hängt düsteren Gedanken nach. Warum hat ihn seine Frau seit drei Monaten nicht mehr im Gefängnis besucht? Auf seinem Weg über nächtliche Feldwege kehrt er mehrmals in Herbergen ein. Zu Hause angekommen, findet er seine Frau mit den Kinder beim Nachtmahl. Ihr Bauch ist rund und schwer.

 

 

 

mehr...

metropolitan

Susan Müller

»Love & Cakes 2«

 

Nicht nur die Speisekarte ändert sich im Coffebaum. Die Lebensgeschichten der Freunde sind bewegt und unterschiedlich. Ist die Clique wirklich um Einen am Stammtisch weniger geworden? Kann Ellen Theo helfen, seine Selbstachtung zurückzubekommen? Werden Cassie die kostenfreien Sprechstunden, wie sich die Gespräche mit der Clique manchmal anfühlen, zu viel? Freundschaft ist ein hohes Gut und die gilt es auch innerhalb einer Gruppe immer neu zu beleben und darum zu kämpfen. Trifft das nicht auch auf die Liebe zu?

Der zweite Band der Liebesstories

mehr...

Matthieu Jimenez

»Die Berechnung des Wahnsinns«

 

Mit scheinbar unerreichbaren Träumen und erdrückenden Ängsten kommt das Erwachsenwerden für den Ich-Erzähler des autobiografisch geprägten Romans "Die Berechnung des Wahnsinns" einer Aufgabe gleich, die er nicht zu meistern weiß. Er flüchtet vor Herausforderungen und Verantwortlichkeiten und stürzt Woche für Woche in ein tiefes Loch der Selbstzerstörung, fernab der Großstadt und geschützt vor der gewaltigen Realität. Seine Rastlosigkeit spiegelt sich in einem unstillbaren Durst nach Exzess - der Protagonist fühlt sich mehr unbedeutend als glücklich. Schließlich tritt sie, ebenso verloren und auf der Flucht, in sein Leben. Es entsteht eine leidenschaftliche Beziehung, zwischen Liebe und Hass, genährt von Drogen und Alkohol.

mehr...

Sachbuch

Christina Lang

»Von Treue, Lust und Leidenschaft. Liebespaare der Antike«

 

„Omnia vincit amor“, die Liebe besiegt alles, wusste schon der römische Dichter Vergil. Jahrtausendealte griechische und römische Mythen erzählen, wie die Liebe alle Ketten sprengt – zwischen Göttern und Menschen, Erde und Unterwelt. Sie berichten davon, wie die Liebe Menschen dazu bringt, über sich hinauszuwachsen und alles aufs Spiel zu setzen. Sie erzählen von unbändiger Leidenschaft und ewiger Treue, aber auch von Verlust und Schicksalsschlägen. Wie auch immer
die antiken Geschichten ausgehen, die Liebe geht an keinem spurlos vorüber: Wer vom Pfeil des Amor getroffen wird, ist für sein Leben verwandelt.
Mit Originalquellen

mehr...

education

Julia Meumann

»Entdecke die vegetarische & vegane Ernährung«

 

Immer mehr Menschen entdecken, dass man auch ohne Fleisch sehr lecker essen kann. Die Autorin dieses Buches ernährt sich seit ihrer Kindheit vegetarisch, da ihre besten Freunde Tiere waren und es für sie nicht in Frage kam, diese aufzuessen. Früher mussten sich Vegetarier noch durch Beilagenberge und fade Gemüseplatten kämpfen - das ist zum Glück längst vorbei. Aber was muss man bedenken, wenn man Vegetarier wird? Wie kann man seine Gewohnheiten umstellen, und was passiert dabei im Körper? Die Freude an neuen Möglichkeiten und die Vielfalt des pflanzlichen Lebensstils, abseits von Moralpredigten und Dogmatismus - das wird hier anschaulich vermittelt. Weckt Spaß am Kochen und macht Lust auf gesunde Ernährung!

mehr...

Roman

Oliver Bruskolini

»Ein letztes Mal Sizilien«

 

Warum noch aufbrechen? Und wohin? Seit dem Tod seiner Frau hat er die Straße, in der er wohnt, kaum verlassen. Es ist doch alles da, was er braucht! Oder? Plötzlich spürt Erwin, dass es doch noch etwas anderes geben muss. Dass das Leben noch etwas für ihn bereit hält. Er packt ein paar Sachen und macht sich auf eine Reise, von der er nicht weiß, wie sehr sie ihn verändern wird - und wie sehr sie ihm zeigen wird, was wichtig ist für ihn.

mehr...

Reihe education

Anja Hardegen

»Entdecke das Pferd«

 

Viele Menschen entdecken früh ihre Liebe zu den Pferden. Mit Pferden zu leben, bedeutet innerliches und äußerliches Gleichgewicht zu finden. Mit Verständnis und Sensibilität kann man im Dialog mit dem Pferd viele Möglichkeiten aufspüren und entfalten. Individuell und idealistisch. Leichtigkeit und Einfühlungsvermögen sind elementar für einen erfolgreichen Umgang mit Pferden. Wie auch immer man sich mit ihnen beschäftigt, unverzichtbar ist es, das Wesen des Pferdes zu verstehen. Und davon erzählt "Entdecke das Pferd"

mehr...

Lesealter: 9 bis 11
Jutta Krähling

»Die Tellermanns - zurück nach Hause«

 

Es ist Frühling, als die Tellermanns das verwilderte Haus verlassen müssen. Ihr Freund Janek bringt die klein geschrumpften Tellermanns ins Schwimmbad, wo sie sich unter dem Sitz eines Strandkorbes eine Wohnung bauen. Ob es der streunende Kater, die Eröffnung des Schwimmbades oder Unwetternächte sind - die Tellermanns haben wieder viel Spannendes zu bestehen! Janek bleibt ihr treuer Verbündeter und auch sein Bruder Pavel wird vom Feind zum Freund, als die Tellermanns ihm helfen, in die Schulmannschaft zu kommen. Die Freunde lernen es, sich aufeinander zu verlassen. Trotzdem stellt sich immer dringlicher die Frage: Was steckt hinter dem Schrumpf-Zauber und wie kann er gelöst werden? Der zweite Teil der beliebten „Tellermanns“- Abenteuer….

mehr...

Reihe Geschichte für Genießer

Uwe Pache

»Kochen im Palast von Queen Victoria

 Oder: Tafelfreuden auf Königinnen Art«

 

Sie war mit nur 18 Jahren die jüngste Königin Englands, ihre Regierungszeit währte über sechs Jahrzehnte. Sie hatte Widersacher und Verbündete, sie war Herrscherin über ein Kolonialreich, sie war die Großmutter des deutschen Kaisers Wilhelm II. Kaum einer traute Queen Victoria die Bewältigung ihrer Aufgaben zu. Nur ihre Mutter aus Sachsen-Coburg glaubt fest an sie. Victoria muss sich beweisen, und das auch kulinarisch. Sie hält Festbankette mit Staatsgästen, gibt Empfänge und liebt Bälle. Eigentlich will sie nicht heiraten, doch der deutsche Prinz Albert verdreht ihr den Kopf. Nach der Hochzeit steigt er zum heimlichen Herrscher Englands auf. Sie glauben, England, das Leben der Royals und die britische Küche schon zu kennen? Vielleicht täuschen Sie sich! Mit diesem Buch lässt sich Geschichte mit dem Gaumen erspüren und am eigenen Herd nachkochen. Very British! Ein lebendiges Potpourri aus Kochen, Wissen und Genießen

mehr...

Yoga - Erzählendes Kinderbuch

Lesealter: 4 bis 6

Deutsch / Türkisch

Inga Bohnekamp

»Jaspers Reise zu den Yoga-Tieren

Jasper´in Yoga Hayvanlarına Yolculuğu «

 

Jasper geht auf Reisen, um herauszufinden, was Yoga bedeutet. Denn mit Yoghurt hat es offensichtlich nichts zu tun, und Mama verrenkt sich dabei ganz komisch. Und Tiernamen haben diese Verrenkungen auch noch.

Ob da vielleicht die Tierwelt ihm helfen kann, die Bedeutung von Yoga herauszubekommen?

Vorbei an kleinen und großen, gefährlichen und sanften Tieren bis hin zu den Pinguinen in der Antarktis führt es Jasper. Kommt er aber mit neuen Erkenntnissen zu Yoga nach Hause?

Erfahrt in diesem Buch, wem Jasper unterwegs begegnet und warum!

mehr...

Reihe Geschichte für Genießer

Barbara Müller

»Kochen im Hause Fontane.

 Emilie Rouanet und die Entdeckung der guten Zubereitung«

 

Emilie Fontane hatte einen großen Anteil am Entstehen der Werke ihres Mannes. Darauf ist bisher wenig Augenmerk gerichtet worden - dabei zeigt der Blick auf den Alltag im 19. Jahrhundert Emilies wichtige Rolle. Mit Bildung und Begeisterung bereicherte sie auch kulinarisch den Speisezettel ihrer Zeit. Dieses Buch rückt das verzerrte Bild von Emilie gerade und gewährt Einblick in ihr Leben an der Seite von Theodor Fontane. Mit Rezepten zum Nachkochen: Traditionsreich und regional. Ein lebendiges Potpourri aus Kochen, Wissen und Genießen

mehr...

Roman

Gabriele Hamzé-Conrad

»Archäologie der Seele.

Literarische Eindrücke aus Syrien«

 

Die Erzählungen in diesem Buch sind inspiriert von schwer erklärbaren Geschehnissen. Das Verhalten sensibler Menschen ließ das Entgleiten reeller Begebenheiten in die Fiktion beinahe folgerichtig erscheinen, zumal sich diese in einem orientalischen Land zutrugen, dem Rätselhaftes, schwer Zugängliches und Unerklärliches nicht selten zueigen ist. Auf der Suche nach dem Geheimnis im Verborgenen, dem Aufspüren der anderen Wahrheit wird in poetischen Bildern von Menschen erzählt, die dem Zauber Syriens mit Haut und Haaren verfallen sind. Ihre Existenzen betten sich ein in den kulturellen Reichtum und die Schönheit des Orients.

mehr...

Sachbuch

Ludo Simons

»Niederdeutsches Quartett.

Groth, Reuter, Brinckman, Fehrs

in Flandern und den Niederlanden«

 

Ludo Simons' deutsche Aufsätze wurden in diesem Buch gesammelt und aktualisiert. Sie vermitteln ein einprägsames Bild vom literarischen Austausch im niederländischen und niederdeutschen Sprachraum seit Klaus Groths "Quickborn" (1852)

mehr...

 

Roman

Matthias Vesco

»Bericht eines Köters«

 

Im Leben von Roxane, einer Boxerhündin, häufen sich die Probleme. Vor allem ein neuer Untermieter macht ihr zu schaffen. Denn dieser interessiert sich mit besonderer Hingabe für Tierquälerei. Als Roxane selbst Opfer eines Experiments wird, beschließt sie, die Flucht zu ergreifen. Die Hoffnungen auf einen Neubeginn sind groß. Doch immer wieder stellt sich heraus, dass alle Erlebnisse dem Schrecken der Vergangenheit ähneln.
Hinter dieser Hundegeschichte verbirgt sich eine Satire, die bedingungslos gesellschaftliche Übel wie Ausgrenzung und Gewalt anprangert.

mehr...

malbuch ist ruhig

Sarah Kassem & Daniel Ableev (Hrsg.):

»Deluxe Edition. Zweiter Band«

 

Nach dem bahnbrechenden Welterfolg von "Malbuch ist ruhig" erscheint jetzt der Nachfolger in einer hochwertigen Optik, Haptik und Inhaltik: "Malbuch ist ruhig – Deluxe Edition".
11 berühmte Künstler haben ein Panoptikum an außergewöhnlichen Zeichnungen angefertigt – mal filigran und zart, mal klobig und grob, mal lustig und kindlich, mal edel und elegant. Für jeden gibt es in "Malbuch ist ruhig – Deluxe Edition" etwas zu entdecken: Entspannung beim Ausmalen oder das neue Lieblingsbild des neuen Lieblingskünstlers.
Mit Werken von Andreas Hilzensauer, blume (michael johann bauer), Bob Schroeder, Daniel Ableev, Eugen Egner, Fritz Widhalm, Helmut Glatz, Ingeborg Guba, Katharina Wagner, Marcel Bonewald und Sarah Kassem.
Lassen Sie sich verzaubern, inspirieren und beruhigen!

mehr...

Sachbuch

Christina, Lang

»Von Amazonen und Najaden Starke Frauen der Antike«

 

Feminismus ist nicht erst eine „Erfindung" des 20. Jahrhunderts! Schon für die Menschen der Antike war es faszinierend, sich Geschichten von jagenden, kämpfenden und männermordenden Frauen zu erzählen, sich von ihrem Tun anregen oder abschrecken zu lassen und das eigene Dasein zu überdenken. Bis heute haben diese Mythen nichts von ihrer Faszination verloren! Denn bis heute spiegeln sie Grundängste und Sehnsüchte der Menschen wider und mahnen zu Weisheit und Besonnenheit.

mehr...

Zehn ungewöhnliche Geschichten

Julia Homann

»Quer durch die Welt wuseln Afrika! Zehn ungewöhnliche Geschichten«

 

Diesmal begeben sich Anna Kramballa, die viel gereiste Käferdame, Pippi van Strella, die liebestolle Fledermaus, Alf Wusel, der alles essende Holzwurm, Gundi von Kratz, die mürrische Katzendame, Rosalinde, die Süßigkeiten liebende Stute,
und Hansi Quapil, der geschichtenerzählende Frosch auf eine Reise rund um Afrika. Nach dem Sieg über das Reisefieber lernen sie fremde Kulturen und neue Freunde kennen und erleben den neuen Kontinent auf ihre eigene Art und Weise. Neugierig lassen sie sich auf Unbekanntes ein, auch wenn das manchmal eine Prise Mut erfordert.

mehr...

Reihe education

Julia Jellusova

»Entdecke dein Imunsystem«

 

Manchmal bekommst du Schnupfen und Husten und Fieber und musst das Wochenende zu Hause im Bett verbringen, statt mit deinen Freunden draußen zu spielen. Ist das blöd! Aber wieso wird man plötzlich krank, wenn es einem doch gestern noch so gut ging? Und warum ist man irgendwann wieder gesund? Das liegt alles an Bakterien und Viren. Von ihnen und davon, wie man sie bekämpfen kann, erzählt dir dieses Buch. Denn es erzählt von etwas ganz Tollem – von deinem Immunsystem!

mehr...

Bilderbuch

Kristina Dunker

»Pünktchens Reise«

 

"Ich will die Wiese sehen, die echte, duftende Wiese, nicht nur die auf dem Vorhang", wünscht sich das kleine Krokodil aus dem Kasperletheater.
Ist es mutig genug, sich ganz allein nach draußen in den großen Garten zu wagen?

 

Zu den Bildern:

Waren es in Platons Höhlengleichnis noch die Schatten der vorbeigetragenen Gegenstände, die die Menschen für die Wirklichkeit hielten, sind es heute die virtuellen Bildschirmwelten, vor denen wir immer mehr Zeit verbringen. Reicht uns der Vorhang des Puppentheaters oder wagen wir uns wie Pünktchen auch einmal nach draußen?

Diese Fotoserie soll Entdeckerlust wecken, Liebeserklärung an die Natur sein und die Unmittelbarkeit des miteinander in Freundschaft verbunden Seins im Gegensatz zum unverbindlichen Chatten herausstellen.

Die Fotos entstanden in einem verwunschenen Schlossgarten im Altmühltal.

mehr...

Sachbuch
Uwe Pache:

»Souverän zum Erfolg: Perfekt vortragen und verhandeln«

 

Schon seit 2500 Jahren ergründen Menschen, wie man sprechen muss, um Erfolg zu haben. Dieses Buch ist eine Gesamtdarstellung aller Techniken aus der Antike bis hin zur Neuzeit. Es bezieht sich auf zwei Bereiche:

Rhetorik - wie man als Einzelner vor vielen Zuhörern spricht

Dialektik - wie man ein optimales Verhandlungsergebnis durch kluge Gesprächsführung erreicht.

Auch wer jetzt noch Anfänger ist, wird innerhalb kürzester Zeit nicht nur Kenner, sondern auch Könner dieser zwei Wissenschaften.

mehr...

Belletristik - Skurrile Kurzgeschichten
Helmut Glatz

»Mein Hut mein Onkel und ich«

 

Der durch und durch skurrile Onkel des seinesseits extrem abenteuerlustigen Ich-Erzählers hat offenbar so manchen Unfug dies- und jenseits der Naturgesetze erlebt. Wie sieht eigentlich so eine bürgerliche Existenz im Ringfinger aus? Was will Kumpel Rhododendron mit seinen Sperenzchen erreichen? Und wer oder was ist Wasistkunst? Antworten auf diese Fragen, aber auch darauf, ob der Hut möglicherweise ein entfernter Verwandter des liebenswert exzentrischen Onkels Jacques Tati ist, lassen sich in dieser außerordentlich kreativen, mit kongenialen Zeichnungen des Autors bebilderten Kurzgeschichtensammlung finden. Chapeau!

mehr...

Reihe education - Lernheft für Grundschüler (9 bis 13)

Undine Westphal

»Entdecke das Imkern«

 

Habt ihr schon einmal einen Imker besucht und ihm bei der Arbeit über die Schulter geguckt? Habt ihr die vielen summenden Bienen, den qualmenden Smoker gesehen und euch gefragt, wie die Bienen eigentlich den Honig machen?
Möchtet ihr erfahren, wie und wo die Bienen leben, warum sie für unsere Ernährung unverzichtbar sind und wer ihr größter Feind ist? Möchtet ihr mich auf einer Reise zu den Bienen begleiten? Ihr werdet erstaunt sein, was es dort alles zu entdecken gibt.
Kommt einfach mit!

mehr...

Deutsche Belletristik

Reihe Anti-Helden der Gegenwart

Peter Haneklaus:

»Männergetuschel«

 

Versicherungsvertreter Hermann Meier versteht die Welt nicht mehr. 52 ist er, als seine Frau Monika, eine gut verdienende Immobilienmaklerin, ihn sang- und klanglos rauswirft: „Weißt du, Hermann, wir sind noch in einem guten Alter, wir können noch was machen, uns stehen noch viele Türen offen." „Dabei habe ich alles richtig gemacht", erklärt er seinem einzigen Freund Rolf im Stammcafè „La Tazza". Hermann verkraftet die Trennung und will noch einmal richtig durchstarten, zurück auf die freie Wildbahn. Damit beginnt eine Odyssee durch Kennenlern-Portale und Fitness-, Yoga- und Italienischkurse. Schon bald schlingert Hermann durch ein riesiges Meer an Angeboten und stellt fest, dass Frau und Mann sich voneinander entfernt haben, eigene Wege gehen: „Die sind irgendwie maskuliner als wir..."

mehr...

reihe education - Lernheft für Grundschüler (9 bis 13 J.)

David Schmidhofer

»Entdecke die Freiheit«

 

Die Freiheit des einen hört dort auf, wo die Freiheit des anderen anf…

Das wirst du in deinem Leben noch oft genug hören. Hier erfährst du Dinge von der Freiheit, die dir sonst keiner sagt.

mehr...

 

 

Lesealter: 10 bis 14

Bettina Meinzinger:

»Hyänenwinter«

 

Es ist nicht leicht für Johann. Für die Mutter sammelt er seit Jahren die Geschenke, die er ihr alle geben wird, wenn sie aus dem Weltall zurück ist. Der Vater kann nicht mal an Weihnachten zu ihm kommen. Immerhin hat er die Großmutter – sie ist mindestens 1000 Jahre alt und so geheimnisvoll. Doch dann schenkt sie ihm einen Löwenkopf. Den hat sich Johann nie gewünscht! Aber da er ihn nun mal hat, setzt er ihn auch auf. Plötzlich spürt er, wie er mutiger wird. Immer mutiger. „Stell dich der Hyäne", sagen ihm alle, und bisher wusste Johann nicht, was sie meinten. Nun tut er es. Nicht länger macht ihm Samantha das Leben schwer. Nichts ist, wie es scheint. Mensch und Tier, tot und lebendig, alles fließt.

mehr...

Krimi - Schauplatz Ägypten

Susanne Emerald

»Abd el Kader und der Tote im Kanal«

 

Zwei Leichen innerhalb weniger Tage - auf dieselbe Art getötet und an derselben Stelle in dem Industrieort Mahalla-el-Kubra im Nildelta aufgefunden. Dazu ein verliebter Kommissar, ein Polizeichef, der von ihm erwartet, die Untersuchungsergebnisse zu manipulieren und von einem Tag auf den anderen verschwindet. Ägypten im völligen Umbruch: Die Zustände in der Kairoer Innenstadt werden immer chaotischer und erschweren die Ermittlungen erheblich. Das Land, der Täter und auch Kommissar Abd el Kader selbst stehen am Ende vor einer ungewissen Zukunft. Der zweite Band der Abd el Kader-Krimireihe zeichnet ein authentisches Bild von Ägypten zu Beginn des „Arabischen Frühlings"

mehr...

mondialikon

Marco Daane

»Ein Wolf in der Schafherde

Warum wir die demokratische Freiheit vor sich selber schützen müssen«

 

Freiheit hat sich in der jüngeren Vergangenheit als verletzlich erwiesen. Westliche Demokratien gingen rücksichtslos mit ihr um, indem sie anti-demokratische, totalitäre Kräfte in ihrem System zuließen. Warnende Stimmen zu den Konsequenzen daraus wurden in den Wind geschlagen - mit desaströsen Folgen. Was können wir aus der Geschichte über den Schutz von Freiheit als höchstem Wert lernen?

mehr...

Essay - reihe mondialikon (Band 5)

Horst Nägele

»Was ein Volk ausmacht«

Was sich so alles machen lässt und durch die Bürger getragen wird«

 

Es werden Strategien unter die Lupe genommen, mit denen man noch immer meint, eine seriöse Aufarbeitung der jüngeren deutschen Vergangenheit umgehen zu können. Es handelt sich um die Strategien eines stetig sich steigernden Wirtschaftswachstums verbunden mit (erneut) daseinsfremden Spekulationen auf eine deutsche Führerrolle in der Welt, unter Zuhilfenahme von (vornehmlich exotisch klingenden) Worthülsen, welche herzuhalten haben, wo es an (bürgernaher) Verantwortlichkeit fehlt.

mehr...

Lesealter: 7 bis 10

Steffen Wunder

»Durch Traum und Zeit - Die Geschichte von Sophie und Herrn Zickel«

 

Sophie ist mit ihrer Mutter in die Stadt gezogen. Dort begegnet sie ihrem neuen Nachbarn Herrn Zickel. Sie stellt fest, dass der scheinbar ernste und merkwürdige Mann einfach nur ängstlich ist, und es entsteht eine außergewöhnliche Freundschaft. Bald passiert etwas Seltsames: Die beiden treffen sich im Traum. Von nun an erleben sie jede Nacht lustige und spannende Abenteuer. Doch während Herr Zickel in seinen Träumen mutig ist und immer die passende Lösung parat hat, muss er im wahren Leben noch viel verändern, um glücklich zu werden. Kann Sophie ihm helfen, über seinen Schatten zu springen? Und nebenbei gar einen Betrug aufdecken?

mehr...

Ab 3

künstlerkinderbücher

Adelheid Schmidhofer /Mareile Herbst

»Der Tag, an dem wir den Neandertaler trafen«

 

Was macht dieser zottelige Mann mitten auf der Straße? Wohin geht die Reise? Und warum verändern wir uns manchmal so stark? Wahrscheinlich schlummert in jedem von uns ein Neandertaler. Eine wundersame Geschichte Ein nachdenkliches Bilderbuch für Kinder und Erwachsene, das Fragen aufwirft und eine Antwort auf hohem künstlerischem Niveau gibt. Für Menschen, die es verstehen aufzubrechen und doch auch verstehen möchten, warum sie aufbrechen. Die Illustration steht in diesem gut gestalteten Bilderbuch im Vordergrund, und wie die Geschichte selber lässt sie viele Leerstellen, die mit den eigenen Ideen vom Leben gefüllt werden können.

mehr...

Reihe education - Lernbuch: Deutsch / Grundschule

Dr. Margarete Gebhardt

»Training der Wahrnehmung und Konzentration«

 

Das umfassende Lehrbuch für alle, die Wahrnehmung und Konzentration bei Kindern verbessern wollen! Zur Steigerung der Leistungen nach der AFS-Methode Das Konzept der AFS-Methode wird in vereinfachter Form verständlich dargestellt. Bei dem pädagogisch-didaktischen Förderansatz steht A für Aufmerksamkeit, F für Funktion und S für Symptom. Die Autorin Margarete Gebhardt, promovierte Erziehungswissenschaftlerin, ist eine ausgewiesene Expertin für Entspannungspädagogik, Beratung bei AD(H)S und Hilfe bei Legasthenie und Dyskalkulie. Alle Übungen in diesem Buch hat Gebhardt nicht nur mit Kindern durchgeführt, die tatsächlich unter einer diagnostizierten Legasthenie leiden, sondern auch mit "unauffälligen" Kindern. Die Lernleistungen steigerten sich bei allen - auf spielerische und lustige Weise. Ein Buch voller Übungen und Aufgaben, die nicht nur sinnvoll sind, sondern auch allen Kindern Spaß machen

mehr...