Autumnus Verlag   Impressum Bestellen Programm Diverses Startseite
 
 

 

 

Kinder- und Jugendbücher

 

 

Belletristik

 

 

Sachbücher und Ratgeber

 

 

Hefte und Reihen
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Neu

 

Roman

Matthias Vesco

»Bericht eines Köters«

 

Im Leben von Roxane, einer Boxerhündin, häufen sich die Probleme. Vor allem ein neuer Untermieter macht ihr zu schaffen. Denn dieser interessiert sich mit besonderer Hingabe für Tierquälerei. Als Roxane selbst Opfer eines Experiments wird, beschließt sie, die Flucht zu ergreifen. Die Hoffnungen auf einen Neubeginn sind groß. Doch immer wieder stellt sich heraus, dass alle Erlebnisse dem Schrecken der Vergangenheit ähneln.
Hinter dieser Hundegeschichte verbirgt sich eine Satire, die bedingungslos gesellschaftliche Übel wie Ausgrenzung und Gewalt anprangert.

mehr...

Zehn ungewöhnliche Geschichten

Julia Homann

»Quer durch die Welt wuseln Afrika! Zehn ungewöhnliche Geschichten«

 

Diesmal begeben sich Anna Kramballa, die viel gereiste Käferdame, Pippi van Strella, die liebestolle Fledermaus, Alf Wusel, der alles essende Holzwurm, Gundi von Kratz, die mürrische Katzendame, Rosalinde, die Süßigkeiten liebende Stute,
und Hansi Quapil, der geschichtenerzählende Frosch auf eine Reise rund um Afrika. Nach dem Sieg über das Reisefieber lernen sie fremde Kulturen und neue Freunde kennen und erleben den neuen Kontinent auf ihre eigene Art und Weise. Neugierig lassen sie sich auf Unbekanntes ein, auch wenn das manchmal eine Prise Mut erfordert.

mehr...

im taschenbuch

Daniel Ableev / Helmut Glatz

»Hösens«

 

Ein Hasen sitzt auf Rasen.
Auf Rasen sitzt jedoch
auch noch ein andres Biest,
und zwar ein gewisser „Herr Liel“.

 

 

 

mehr...

Bilderbuch

Kristina Dunker

»Pünktchens Reise«

 

"Ich will die Wiese sehen, die echte, duftende Wiese, nicht nur die auf dem Vorhang", wünscht sich das kleine Krokodil aus dem Kasperletheater.
Ist es mutig genug, sich ganz allein nach draußen in den großen Garten zu wagen?

 

Zu den Bildern:

Waren es in Platons Höhlengleichnis noch die Schatten der vorbeigetragenen Gegenstände, die die Menschen für die Wirklichkeit hielten, sind es heute die virtuellen Bildschirmwelten, vor denen wir immer mehr Zeit verbringen. Reicht uns der Vorhang des Puppentheaters oder wagen wir uns wie Pünktchen auch einmal nach draußen?

Diese Fotoserie soll Entdeckerlust wecken, Liebeserklärung an die Natur sein und die Unmittelbarkeit des miteinander in Freundschaft verbunden Seins im Gegensatz zum unverbindlichen Chatten herausstellen.

Die Fotos entstanden in einem verwunschenen Schlossgarten im Altmühltal.

mehr...

Sachbuch
Uwe Pache:

»Souverän zum Erfolg: Perfekt vortragen und verhandeln«

 

Schon seit 2500 Jahren ergründen Menschen, wie man sprechen muss, um Erfolg zu haben. Dieses Buch ist eine Gesamtdarstellung aller Techniken aus der Antike bis hin zur Neuzeit. Es bezieht sich auf zwei Bereiche:

Rhetorik - wie man als Einzelner vor vielen Zuhörern spricht

Dialektik - wie man ein optimales Verhandlungsergebnis durch kluge Gesprächsführung erreicht.

Auch wer jetzt noch Anfänger ist, wird innerhalb kürzester Zeit nicht nur Kenner, sondern auch Könner dieser zwei Wissenschaften.

mehr...

Belletristik - Skurrile Kurzgeschichten
Helmut Glatz

»Mein Hut mein Onkel und ich«

 

Der durch und durch skurrile Onkel des seinesseits extrem abenteuerlustigen Ich-Erzählers hat offenbar so manchen Unfug dies- und jenseits der Naturgesetze erlebt. Wie sieht eigentlich so eine bürgerliche Existenz im Ringfinger aus? Was will Kumpel Rhododendron mit seinen Sperenzchen erreichen? Und wer oder was ist Wasistkunst? Antworten auf diese Fragen, aber auch darauf, ob der Hut möglicherweise ein entfernter Verwandter des liebenswert exzentrischen Onkels Jacques Tati ist, lassen sich in dieser außerordentlich kreativen, mit kongenialen Zeichnungen des Autors bebilderten Kurzgeschichtensammlung finden. Chapeau!

mehr...

Reihe education - Lernheft für Grundschüler (9 bis 13)

Ursula Geck

»Entdecke die Antike«

 

Die Antike - das war die Zeit der alten Griechen und Römer. Über 3000 Jahre ist das schon her, aber man kann kaum glauben, wie weit sie schon waren. Schöne Häuser, herrliche Tempel, riesige Amphitheater! Wie und warum sie erbaut wurden, davon erzählt dieses Buch. Und davon, wie der Alltag der Menschen aussah. Wie lebten die Kinder? Was haben wir bis heute aus der Antike übernommen?

mehr...

Reihe education - Lernheft für Grundschüler (9 bis 13)

Undine Westphal

»Entdecke das Imkern«

 

Habt ihr schon einmal einen Imker besucht und ihm bei der Arbeit über die Schulter geguckt? Habt ihr die vielen summenden Bienen, den qualmenden Smoker gesehen und euch gefragt, wie die Bienen eigentlich den Honig machen?
Möchtet ihr erfahren, wie und wo die Bienen leben, warum sie für unsere Ernährung unverzichtbar sind und wer ihr größter Feind ist? Möchtet ihr mich auf einer Reise zu den Bienen begleiten? Ihr werdet erstaunt sein, was es dort alles zu entdecken gibt.
Kommt einfach mit!

mehr...

im taschenbuch

Ursula Geck

»Ein Pferd für Samira«

 

Sommerferien! Aber Samiras Eltern wollen in die Berge. Nicht ans Meer! Samira ist wütend. Doch dann kommen sie auf dem Bauernhof an. Dort steht Lissy, ein Pferd, das niemanden in seine Nähe lässt. Lissy fasst bald Vertrauen zu Samira. Es werden unvergessliche Ferien.

mehr...

 

 

 

metropolitan

Susan Müller

»Liebe Leipzig Dresden«

 

Susa, Lena und Tara haben offensichtlich ihre Liebe in Leipzig gefunden - zumindest hat diese weltoffene Stadt dazu beigetragen, den Richtigen zu finden. Ob es Sinn hat, aus einer festen besten Freundschaft eine wacklige Liebe zu machen und wie weit der Partner geht, um die große Liebe nicht zu verlieren – das haben sie alle erlebt. Was passiert aber, wenn das auf einmal nicht mehr reicht oder es von allem ein bisschen zu viel wird? Stellt Susa wegen des Frontmannes von Seven Even alles in Frage, was sie von Michael immer verlangt hat? Kann Tara die Liebe genießen, ohne ihren besten Freund an ihrer Seite zu haben? Findet auch Levi die Richtige? Lena fragt, ob so viel Glück wirklich wahr sein kann… oder trügt der Schein bei solcher Harmonie? Fragen über die Liebe und in der Liebe. Tut sie wirklich genauso gut, wie sie auch weh tun kann?

Band 2 der beliebten Love Story aus Leipzig

mehr...

im taschenbuch

David Schmidhofer

»Werden Sie Übersetzer«

 

Dieses Buch ist als Do-it-yourself-Anleitung für selbstständige Leser konzipiert. Praxisnah und ohne viele Umschweife gibt der Autor klare Antworten auf die wichtigsten Anfängerfragen:
Wer kann freiberuflicher Übersetzer werden? Welche Ausrüstung benötigt man? Wie kommt man an Aufträge? Wie viel soll man für seine Übersetzungen verlangen? Wie funktionieren CAT-Tools? Welche nützlichen Hilfsmittel gibt es? Wie sieht ein effizienter Arbeitsablauf beim Übersetzen aus? Als Nonkonformist, der die Erwerbsarbeit gnadenlos seinem Privatleben unterordnet, weicht der Autor in vielen Punkten von der Schulmeinung ab. Dabei richtet er sich im Besonderen an Quereinsteiger, die ein ortsunabhängiges, arbeitsarmes Leben als digitale Nomaden anstreben.

mehr...

im taschenbuch

Hektor D Beule

»Von Julie Delpy keine Spur«

 

Lukas ist 36 und knallt eines Tages einfach durch.
Er schmeißt alles hin, zieht nach Wien und schreibt sein Drehbuch zu Ende. Doch der eigentliche Irrsinn kommt erst noch. Der Grund, warum seine Eltern kein Wort mehr mit ihm reden und er noch mehr Wein trinkt als sonst.
Keine Frage: Er hat die Hosen voll, bis er Leonie trifft ...

 

mehr...

Lyrik
Jakob Leiner

»Schrieben Farben die Musik«

 

Fesseln finde ich, und Freiheit, wieder nur in Dir.

Dieses Lyrikdebüt möchte der Vielfalt, die ja nicht länger bildet, sondern den Willen durchlöchert, ein Rückgrat sein. Zerstreuung ist perspektivlos. Besinnung auf wohldurchdachte Vielseitigkeit dagegen bietet Halt. Denn möglich wird, was in sich ruht; und jedes Ganze ist ein Spektrum möglicher kleiner Welten.

mehr...

Ratgeber: Praktische Tipps für Eltern und Schüler
Ursula Geck:

»Das Gymnasium überleben«

 

Die gängigste Sicht auf das Scheitern im Gymnasium ist die Sicht auf Leistung und Versagen des Schülers. Dabei ist das Verhalten von Kindern und Eltern gegenüber der Schule wichtiger. In diesem Ratgeber finden sich erstmals die entscheidenden 20 für den Schulerfolg!

mehr...

reihe education - Lernheft für Grundschüler (9 bis 13 J.)

Heinrich Peuckmann

»Entdecke die Klassische Literatur«

 

Johann Wolfgang von Goethe und Friedrich Schiller, die beiden deutschen Klassiker, sind beste Freunde gewesen. Gegenseitig haben sie sich geholfen, ihre großartigen Theaterstücke, Gedichte und Balladen zu schreiben. Sie wohnten beide in der damals ganz kleinen Stadt Weimar. Wie ist ihr Leben verlaufen, welches sind ihre wichtigsten Werke, welche anderen Schriftsteller sind auch Klassiker wie sie? Anschaulich und sehr lebensnah lässt Heinrich Peuckmann diese herausragende Literaturepoche für kleine und große Leser lebendig werden.

mehr...

Lesealter: ab 7
Elena Pfaff

»Cubicus oder: Die Geschichte vom Einzahnfisch mit Herz«

 

Es gibt wohl niemanden, der gerne Außenseiter ist ...

Doch Cubicus, der einzahnige Kofferfisch, ist einer: Sein krummer, wackliger und spitzer Zahn ist einfach alles andere als normal. So sehen das jedenfalls die anderen - und wollen deswegen nichts mit ihm zu tun haben. Durch seine Einsamkeit beginnt er, an ”Traueritis” zu leiden. Nur unsichtbare Medizin hilft dagegen, die jeder für sich selbst finden muss. Auf der Suche begleitet ihn eine unsichtbare Stimme, die ihn lehrt, auf sein Herz zu hören.

Was wird Cubi auf der Reise erleben? Wird er achtsame Meeresbewohner treffen? Kann er zum Heldenfisch werden?

Begleite Cubi in die abenteuerlichen und wundervollen Weiten des Meeres!

mehr...

Philete - Sonderheft

Anja Mohr, Daniel Botz (Hg.)

»Sonderheft Comic«

Beiwerk oder Basis - Dietrich Grünewald

Bild-Schrift-Schriftbild - Anja Mohr

Grenzgänge der Rezeption - Daniel Botz

Comics zeichnen/Comics schreiben - Daniel Botz

Außerirdische Halloween - Julia Wayrauther

mehr...

Deutsche Belletristik

Reihe Anti-Helden der Gegenwart

Peter Haneklaus:

»Männergetuschel«

 

Versicherungsvertreter Hermann Meier versteht die Welt nicht mehr. 52 ist er, als seine Frau Monika, eine gut verdienende Immobilienmaklerin, ihn sang- und klanglos rauswirft: „Weißt du, Hermann, wir sind noch in einem guten Alter, wir können noch was machen, uns stehen noch viele Türen offen." „Dabei habe ich alles richtig gemacht", erklärt er seinem einzigen Freund Rolf im Stammcafè „La Tazza". Hermann verkraftet die Trennung und will noch einmal richtig durchstarten, zurück auf die freie Wildbahn. Damit beginnt eine Odyssee durch Kennenlern-Portale und Fitness-, Yoga- und Italienischkurse. Schon bald schlingert Hermann durch ein riesiges Meer an Angeboten und stellt fest, dass Frau und Mann sich voneinander entfernt haben, eigene Wege gehen: „Die sind irgendwie maskuliner als wir..."

mehr...

reihe education - Lernheft für Grundschüler (9 bis 13 J.)

David Schmidhofer

»Entdecke die Freiheit«

 

Die Freiheit des einen hört dort auf, wo die Freiheit des anderen anf…

Das wirst du in deinem Leben noch oft genug hören. Hier erfährst du Dinge von der Freiheit, die dir sonst keiner sagt.

mehr...

 

 

reihe education - Lernheft für Grundschüler (9 bis 13 J.)

Jakob Leiner

»Entdecke die Klassische Musik«

 

Was ist die Klassische Musik überhaupt?

Diese Frage stellt sich jeder Musikliebhaber, denn so einfach ist die Antwort gar nicht. Alt und gleichzeitig brandneu - die Klassische Musik ist gerade wegen ihrer langen Geschichte so quicklebendig. Warum das so ist, das erfahrt ihr hier.

Wie entsteht ein Werk? Was hält der Gang ins Konzert bereit? Und wieso hat man Ludwig van Beethoven den „Titan" genannt?

Eine Einladung sich zu begeistern!

mehr...

malbuch für erwachsene

Sarah und Daniel Ableev:

»Malbuch ist ruhig«

 

Zu den Autoren

Daniel Ableev, *1981 in Nowosibirsk, studierte Komparatistik, Anglistik, Amerikanistik und Jura; lebt als freier Seltsamkeitsforscher in Bonn, ausgezeichnet mit dem „KAAS & KAPPES"-Theaterpreis 2011 für D’Arquette und „15. Irseer Pegasus" für »Über die Selectronik«; „IN ZUKUNFT II"-, „conquering places"-, „fünfzehnminuten"-, „Fuchsbau Festival"- und „100°"-Teilnehmer; nominiert für die Segeberger Feder mit „Alu" (Autumnus Verlag)

Sarah Kassem (*1981) ist ruhig.
mehr...

Komische Lyrik: Lesealter: 7 bis 99

Helmut Glatz
»Professor Mistelmiefs gesammelte Ungereimtheiten«

 

Mit Universalgenie Mistelmief ersinnt Helmut Glatz einen veritablen Nachfahren von Palmström, den der Galgenliedermacher Christian Morgenstern vor gut einem Jahrhundert in grenzenlose Kreativitätssphären zwischen Physischem und Metaphysischem, Ästhetischem und Exzentrischem vorstoßen ließ. Das Resultat ist charmante Komik, die stets auch um den Brückenschlag zwischen Kunst und Wissenschaft bemüht ist.

mehr...

Lesealter: 10 bis 14

Bettina Meinzinger:

»Hyänenwinter«

 

Es ist nicht leicht für Johann. Für die Mutter sammelt er seit Jahren die Geschenke, die er ihr alle geben wird, wenn sie aus dem Weltall zurück ist. Der Vater kann nicht mal an Weihnachten zu ihm kommen. Immerhin hat er die Großmutter – sie ist mindestens 1000 Jahre alt und so geheimnisvoll. Doch dann schenkt sie ihm einen Löwenkopf. Den hat sich Johann nie gewünscht! Aber da er ihn nun mal hat, setzt er ihn auch auf. Plötzlich spürt er, wie er mutiger wird. Immer mutiger. „Stell dich der Hyäne", sagen ihm alle, und bisher wusste Johann nicht, was sie meinten. Nun tut er es. Nicht länger macht ihm Samantha das Leben schwer. Nichts ist, wie es scheint. Mensch und Tier, tot und lebendig, alles fließt.

mehr...

Krimi - Schauplatz Ägypten

Susanne Emerald

»Abd el Kader und der Tote im Kanal«

 

Zwei Leichen innerhalb weniger Tage - auf dieselbe Art getötet und an derselben Stelle in dem Industrieort Mahalla-el-Kubra im Nildelta aufgefunden. Dazu ein verliebter Kommissar, ein Polizeichef, der von ihm erwartet, die Untersuchungsergebnisse zu manipulieren und von einem Tag auf den anderen verschwindet. Ägypten im völligen Umbruch: Die Zustände in der Kairoer Innenstadt werden immer chaotischer und erschweren die Ermittlungen erheblich. Das Land, der Täter und auch Kommissar Abd el Kader selbst stehen am Ende vor einer ungewissen Zukunft. Der zweite Band der Abd el Kader-Krimireihe zeichnet ein authentisches Bild von Ägypten zu Beginn des „Arabischen Frühlings"

mehr...

Arabische Reihe

Nadwa Arar:

»Syrischer Sommer - Aufzeichnungen aus Damaskus«

 

In mal amüsanten, mal ernsten Anekdoten erinnert sich Nadwa Arar an ihre Erlebnisse in Damaskus, der „Stadt des Jasmins", an ihre Kindheit und Jugend dort, an ihre Spritztouren durch Damaskus ohne Führerschein, aber mit dem Auto ihrer Tante, an ihre Urlaube in Syrien, als sie schon Studentin in London war, und schließlich an das Anbrechen des Arabischen Frühlings, der das ganze Land ins Chaos stürzte und alles veränderte. Eine Hommage an Damaskus und an die syrische Bevölkerung, die das Land revolutionierte und mit unendlichem Mut weiterkämpft.

mehr...

Reihe Geschichte für Genießer

Thomas Correll

»Kochen im Hause Luther

  Katharina von Bora und Esskultur im der Reformationszeit«

 

Die Biographie Katharina von Boras ist in mancherlei Hinsicht untypisch für das ausgehende Mittelalter. Eine starke Frau, die ihre Lebensentscheidungen selbst trifft, und die es verdient hat, im Rückblick neben ihrem Mann Martin Luther zu stehen, nicht in seinem Schatten.

mehr...

 

 

reihe education - Lernbuch: Kunst
Anja Mohr (Hg.)
»Kunstpause«

 

Pause - einmal anders. Kunstpause.

Die Kunst, bestimmte Wirkungen zu erzielen, kann man lernen. Wie das geht, zeigt dieses Buch.

In 14 Beispielen wer den spannende Themen und interessante künstlerische Techniken anschaulich vorgestellt. Die Beiträge von erfahrenen Kunstpädagoginnen und -pädagogen der Ludwig-Maximilians-Universität München machen es leicht, Bildideen zu finden und umzusetzen.

mehr...

reihe education - Lernheft für Grundschüler (6 bis 9 J.)

Dr. Margarete Gebhardt

»Meine erste Grammatik«

Lernheft für Grundschüler

 

Dieses Lernheft, das sich an Kinder im Grundschulalter richtet, dient als eine erste Einführung in die Grammatik der deutschen Sprache. Es verschafft einen Überblick und erklärt Schwieriges einfach und an guten Beispielen. Damit wird das Grundwissen vermittelt, das an allen weiterführenden Schulen vorausgesetzt wird

mehr...

 

mondialikon

Marco Daane

»Ein Wolf in der Schafherde

Warum wir die demokratische Freiheit vor sich selber schützen müssen«

 

Freiheit hat sich in der jüngeren Vergangenheit als verletzlich erwiesen. Westliche Demokratien gingen rücksichtslos mit ihr um, indem sie anti-demokratische, totalitäre Kräfte in ihrem System zuließen. Warnende Stimmen zu den Konsequenzen daraus wurden in den Wind geschlagen - mit desaströsen Folgen. Was können wir aus der Geschichte über den Schutz von Freiheit als höchstem Wert lernen?

mehr...

Essay - reihe mondialikon (Band 5)

Horst Nägele

»Was ein Volk ausmacht«

Was sich so alles machen lässt und durch die Bürger getragen wird«

 

Es werden Strategien unter die Lupe genommen, mit denen man noch immer meint, eine seriöse Aufarbeitung der jüngeren deutschen Vergangenheit umgehen zu können. Es handelt sich um die Strategien eines stetig sich steigernden Wirtschaftswachstums verbunden mit (erneut) daseinsfremden Spekulationen auf eine deutsche Führerrolle in der Welt, unter Zuhilfenahme von (vornehmlich exotisch klingenden) Worthülsen, welche herzuhalten haben, wo es an (bürgernaher) Verantwortlichkeit fehlt.

mehr...

Lesealter: 7 bis 10

Steffen Wunder

»Durch Traum und Zeit - Die Geschichte von Sophie und Herrn Zickel«

 

Sophie ist mit ihrer Mutter in die Stadt gezogen. Dort begegnet sie ihrem neuen Nachbarn Herrn Zickel. Sie stellt fest, dass der scheinbar ernste und merkwürdige Mann einfach nur ängstlich ist, und es entsteht eine außergewöhnliche Freundschaft. Bald passiert etwas Seltsames: Die beiden treffen sich im Traum. Von nun an erleben sie jede Nacht lustige und spannende Abenteuer. Doch während Herr Zickel in seinen Träumen mutig ist und immer die passende Lösung parat hat, muss er im wahren Leben noch viel verändern, um glücklich zu werden. Kann Sophie ihm helfen, über seinen Schatten zu springen? Und nebenbei gar einen Betrug aufdecken?

mehr...

Lesealter: 9 bis 12

Inge K. Jung

»Aju. Im Zeichen des Wolfs«

 

Aju, Mart und Robban leben in einer kleinen Dorfgemeinschaft, weit abgelegen in den kalten Bergen. Als eines Tages ihre Väter spurlos verschwinden, stehen die drei Jungen vor einer schwierigen Aufgabe. Das Schicksal des Dorfes liegt in ihren Händen. Eine abenteuerliche Suche führt sie hinaus in unbekannte Welten.
Ein Steinzeit-Abenteuer mit Illustrationen von Adelheid Schmidhofer

mehr...

reihe education - Lernheft für Grundschüler (9 bis 13 J.)

Anne Spitzner

»Entdecke die Evolution«

 

Evolution - jeder hat das Wort schon mal gehört, aber die wenigsten können sich wirklich etwas darunter vorstellen. Wie spannend die Evolution ist, wie sie funktioniert, wie sie entdeckt wurde und wie sie auch heute noch wirkt, das erfährt man hier. Wieso beispielsweise haben sowohl Wale als auch Fische Flossen, sind aber gar nicht nah miteinander verwandt? Warum schmeckt Blut salzig? Was sind lebende Fossilien? All diese und noch viel mehr Fragen beantwortet dieses Buch.

mehr...

Lesealter: 5 bis 8

Elena Pfaff

»Rudi Reiskorn - Abenteurer und Entdecker«

 

Das Abenteuer ist Rudis ständiger Begleiter. An dem Tag, an dem Rudi Reiskorn in einer Fabrikhalle unsanft durchgeschüttelt wird, beschließt er, auf große Reise zu gehen. Was es heißt, ein Reiskorn zu sein - das erfährt er bei der Ernte, im großen Sack, bei einer mutigen Rettungsaktion und in vielen spannenden Begegnungen mehr. Rudi sprüht vor Lebensfreude, und er ist der beste Freund, den man sich denken kann! Rund um die Welt mit einem Reiskorn: Unterhaltsam und lehrreich!

mehr...

Deutsche Belletristik

Reihe Junge Literatur

Julia Hofmann

»In Arbeit«

 

Haben Sie schon einmal laut unter der Bettdecke gefurzt? Klopapier versteckt? Genau gewusst, dass Sie im Unrecht sind und trotzdem Stein auf Bein behauptet, wie unglaublich falsch Ihr Partner liegt? Ja? Nein? Vielleicht? Nun, eigentlich müssen Sie mir das nicht verraten, denn ich habe genügend eigene Stories auf Lager und wenn Sie wissen wollen, was dadaeske Katzen mit Pilzen und Psychoterror zu tun haben, dann treten Sie ein... die Beziehungsbaustelle heißt Sie willkommen.

mehr...

Reihe education - Lernheft in Kleinformat: Biologie (12 bis 13 J.)

Dr. Margarete Gebhardt

»Die Zelle«

 

Im heutigen Biologie-Unterricht wird das zirkuläre Lernen praktiziert. Das bedeutet, dass das Wissen Schritt für Schritt aufgebaut und in jedem Schuljahr mehr und mehr vertieft wird. In diesem Heft geht es um erste grundlegende Wissenselemente über die Zelle. Es handelt sich um eine Einführung in das Thema mit der Möglichkeit weiterer Ergänzungen. Das Heft ist gedacht für Schüler und Schülerinnen der Jahrgangsstufe 7 weiterführender Schulen oder für den Hausunterricht der entsprechenden Altersstufe.

mehr...

Niederländisch

Hg: Stijn Vanclooster

»Ik wensch u de Zon - De briefwisseling tussen Stijn Streuvels en Karel van de Woestijne«

 

Dit boek verzamelt de briefwisseling tussen Stijn Streuvels en Karel van de Woestijne. Voor het eerst wordt de kleine maar boeiende correspondenie van twee van Vlaanderens grootste auteurs beschikbaar gesteld voor het grote publiek. Een inleiding en toelichtingen ronden de editie af.
Streuvels en Van de Woestijne laten zich ook in hun correspondentie kennen als mannen van een buitengewoon formaat. Hun brieven tonen hun idee?n over het literaire leven, over elkaars literaire werk en over collega-auteurs. Het beroemde tijdschrift Van Nu en Straks speelt daarbij een grote rol, maar ook andere projecten komen aan bod. De correspondentie leest als de groei van een bijzondere vriendschap.

mehr...

reihe lebensstil - Sachbuch
Melanie Grundmann:

»Der Dandy im frühen 19. Jahrhundert«

 

Dieses Buch lädt zu einer Spurensuche zu den Anfängen des Dandytums ein, lange bevor Autoren wie Balzac, Barbey d’Aurevilly oder Baudelaire den Dandy theoretisch sezierten. Bislang unerschlossene Leserbriefe an Zeitungen, Reisebeobachtungen, Briefe und eine Vielzahl satirischer Gedichte und Lieder aus dem frühen 19. Jahrhundert zeichnen ein anderes Bild als das des heroischen, kultivierten und überlegenen Geistes, das uns heute begleitet. Der junge Dandy ist ein Modenarr, der die gängigen Geschlechterrollen sprengt und den seine Mitmenschen in aller Ratlosigkeit als Tier oder Automaten bezeichnen. Auch weibliche Dandys, von späteren Theoretikern als Unmöglichkeit definiert, treten hier in Erscheinung. Sogar in Amerika treibt der Dandy als Bedrohung der puritanischen Arbeitsmoral sein Unwesen. Dieses Buch zeigt den Blick der Anderen auf den Dandy und bietet so eine erfrischende Alternative zu den gängigen Analysen, die die Selbststilisierungen der Figur zum Ausgang nehmen.

mehr...

Ab 3

künstlerkinderbücher

Adelheid Schmidhofer /Mareile Herbst

»Der Tag, an dem wir den Neandertaler trafen«

 

Was macht dieser zottelige Mann mitten auf der Straße? Wohin geht die Reise? Und warum verändern wir uns manchmal so stark? Wahrscheinlich schlummert in jedem von uns ein Neandertaler. Eine wundersame Geschichte Ein nachdenkliches Bilderbuch für Kinder und Erwachsene, das Fragen aufwirft und eine Antwort auf hohem künstlerischem Niveau gibt. Für Menschen, die es verstehen aufzubrechen und doch auch verstehen möchten, warum sie aufbrechen. Die Illustration steht in diesem gut gestalteten Bilderbuch im Vordergrund, und wie die Geschichte selber lässt sie viele Leerstellen, die mit den eigenen Ideen vom Leben gefüllt werden können.

mehr...

Krimi - Schauplatz Ägypten

Susanne Emerald

»Abd el Kader und die Friseuse«

 

Wie jeden Donnerstag hofft der Kommissar Abd el Kader auch heute, unbehelligt in sein Wochenende zu verschwinden. Im Laufe vieler Jahre als Beamter eines maroden, autoritären Staates und als unfreiwilliger Single verbringt er seine Zeit am liebsten mit der Aneinanderreihung liebgewonnener Rituale.
Ausgerechnet einer seiner tumben Hilfspolizisten führt ihn statt zu den Fleischtöpfen seiner Mutter zu der Leiche einer jungen, schönen Tunesierin. Schon bald führt die Spur des Mörders zu den eigenen Reihen des korrupten Polizeiapparates und in den boomenden Badeort Sharm-el-Sheihk am Roten Meer ...
Der Roman entführt den Leser in den geheimnisvollen Alltag Ägyptens kurz vor dem Arabischen Frühling.

mehr...

Deutsche Belletristik

Reihe Anti-Helden der Gegenwart

 - Vorsicht: Wien!

Kurt Fallnbügl

»Sind Sie Österreicher?«

 

Er praktiziert nur am Wochenende, und auch das nur von Februar bis Oktober. Der Winter ist für Fernreisen reserviert, unter der Woche trifft man ihn in Bibliotheken.
Der wohl grantigste, aber vielleicht auch philosophischste Taxifahrer von Wien erzählt aus seinem Alltag.

Im Vordergrund dieses Buches steht das Taxifahren, doch dahinter verbirgt sich ein buchstäblicher Anschlag auf das postmoderne Biedermeier. Im ersten Teil geht es um dreiste, saure und prominente Fahrgäste, einschlägige Behörden sowie allgemein menschliche Verwicklungen und Herausforderungen. Im Mittelteil stehen zwei überqualifizierte Taxilenker, ein Theologe und ein Atheist, am Standplatz und erörtern die offenen Fragen des Lebens und Zusammenlebens. Dabei wird das heiße Eisen Religion nicht mit Glacéhandschuhen angefasst (ebenso wenig ein Gott mit Migrationshintergrund). Das furiose Finale beschreibt einen spannungsreichen und nicht untypischen Tag im Leben eines Wiener Taxilenkers.

mehr...

Reihe education - Lernbuch: Deutsch / Grundschule

Dr. Margarete Gebhardt

»Training der Wahrnehmung und Konzentration«

 

Das umfassende Lehrbuch für alle, die Wahrnehmung und Konzentration bei Kindern verbessern wollen! Zur Steigerung der Leistungen nach der AFS-Methode Das Konzept der AFS-Methode wird in vereinfachter Form verständlich dargestellt. Bei dem pädagogisch-didaktischen Förderansatz steht A für Aufmerksamkeit, F für Funktion und S für Symptom. Die Autorin Margarete Gebhardt, promovierte Erziehungswissenschaftlerin, ist eine ausgewiesene Expertin für Entspannungspädagogik, Beratung bei AD(H)S und Hilfe bei Legasthenie und Dyskalkulie. Alle Übungen in diesem Buch hat Gebhardt nicht nur mit Kindern durchgeführt, die tatsächlich unter einer diagnostizierten Legasthenie leiden, sondern auch mit "unauffälligen" Kindern. Die Lernleistungen steigerten sich bei allen - auf spielerische und lustige Weise. Ein Buch voller Übungen und Aufgaben, die nicht nur sinnvoll sind, sondern auch allen Kindern Spaß machen

mehr...